Heilpraktiker für Psychotherapie – Ausbildung & Jobchancen

Heilpraktiker für Psychotherapie – Ausbildung & Jobchancen: Der Psychotherapeutische Heilpraktiker ist wie auch der Naturheilkundliche Heilpraktiker ein Beruf des zweiten Gesundheitsmarktes mit Erlaubnis zur Ausübung von Therapie („Heilkunde“), jedoch wie es die Berufsbezeichnung sagt, ausschließlich im psychotherapeutischen oder psychologisch-beratenden Bereich. Neben psychologischer Beratung gehört die psychotherapeutische Begleitung von Klienten mit leichten psychischen Störungen zu den Schwerpunktaufgaben. Auch Klienten mit komplexen psychischen Störungen gehen den Weg in die psychotherapeutische Heilpraktikerpraxis. Sie finden hier Krisenintervention und Stabilisierung bis ein Therapieplatz bei einem Fachexperten in einer Langzeit- oder klinischen Therapie verfügbar ist.

Heilpraktiker für Psychotherapie

Heilpraktiker für Psychotherapie sind befähigt, neben psychologischer Beratung bei sozialen Alltagskonflikten die Klienten im Rahmen ihrer psychotherapeutischen Zusatzqualifikationen und beruflichen Vorerfahrungen auch therapeutisch zu begleiten.

Viele Menschen fühlen sich in der heutigen schnelllebigen Gesellschaft unwohl. Das zeigt auch die steigende Zahl an Burn-out-Diagnosen. Sind für einen Menschen die täglichen Anforderungen kraftzehrend und erschöpfend, dann führt dies häufig zu dem Wunsch, einen Begleiter oder Mentor zu haben, der Unterstützung bietet, um das Leben wieder besser bewältigen zu können. Man könnte auch sagen: Es entsteht das Bedürfnis nach einem Hausarzt für die Seele, den man konsultiert, wenn die schmerzlichen Gefühle Stress verursachen oder das Herz sich leer anfühlt.

Vorteile eines Heilpraktikers für Psychotherapie

Längst ist durch Stress, psychische Belastung und mangelhaften Umgang mit den eigenen Gefühlen eine Nachfrage nach psychologisch-psychotherapeutischer Unterstützung entstanden, die allein durch die kassenärztlich zugelassenen Psychotherapiepraxen nicht mehr zu bewältigen ist. Wartezeiten zwischen einem halben und einem Jahr sind üblich und für Menschen in einer psychisch belastenden Situation bei Weitem zu lang.

Die Therapie durch einen Psychotherapeutischen Heilpraktiker muss sicherlich durch den Klienten selbst finanziert werden, ermöglicht jedoch kurzfristige Hilfe. Andererseits leben wir in einer Gesellschaft mit vergleichsweise hohem Wohlstand. Es geht vielen Menschen häufig nicht mehr nur um die basalen lebenserhaltenden Bedürfnisse, sondern um Individualität und Selbstverwirklichung. Die Klienten suchen Wegweisung, um sich im Dschungel der Möglichkeiten zur Lebensgestaltung zurechtzufinden.

Der Psychotherapeutische Heilpraktiker kann Impulse geben und neue Sichtweisen aufzeigen, die den Klienten auf der Suche nach Antworten unterstützen können.

Wer profitiert von der Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie?

Unsere Teilnehmer an der Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie kommen häufig aus den Berufsfeldern:

  • Gesundheit
  • Soziales und
  • Pädagogik

darunter u. a. Coaches, Berater, Musik-, Tanz- und Kunsttherapeuten, Sozialpädagogen, Erzieher, Lehrkräfte, Kranken- und Pflegepersonal. Die Ausbildung eignet sich auch zur persönlichen Weiterentwicklung und beruflichen Umorientierung für Menschen aus anderen Tätigkeiten.

Wenn Sie Ihre Berufung darin sehen, Menschen bei der Suche nach den inneren Quellen und Antworten zu begleiten, dann ist der Beruf des Psychotherapeutischen Heilpraktikers genau richtig für Sie.

Welche Jobchancen eröffnet die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie?

Die abgeschlossene Ausbildung als Psychotherapeutischer Heilpraktiker bei der Deutschen Heilpraktikerschule® eröffnet verschiedene berufliche Möglichkeiten:

  • psychologische Beratung in eigener Praxis oder in sozialen Bereichen
  • psychotherapeutische Arbeit – nach Absolvierung einer therapeutischen Fachausbildung – in eigener Praxis
  • Leitung von Therapiegruppen/ Selbsterfahrungsgruppen
  • Tätigkeit als Seminarleiter/ Durchführen von Workshops
  • Lebensberatung, Ehe- und Familienberatung
  • Personal Coach
  • Hospizarbeit, Trauerbegleitung
  • Weiterbildung zum Erziehungsberater
  • Konfliktmanagement
  • Weiterbildung zum Mediator, Wellness- und Mentalcoach, Entspannungstrainer
Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Ausbildungen zum Heilpraktiker für Psychotherapie:

Dieser Beitrag wurde vom Team der Deutschen Heilpraktikerschule verfasst.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.