Teemischungen selbst gemacht – nicht nur zur Weihnachtszeit
Beitrag

Teemischungen selbst gemacht – nicht nur zur Weihnachtszeit

Gerade in der kälteren Jahreszeit mit ihren langen Abenden tut es gut, sich an den heimischen Ofen zu schmiegen und ein paar Kerzen, Schwippbogen oder Herrnhuther Sterne für sich leuchten zu lassen. Nicht nur zur Weihnachtszeit bietet sich für solche idyllischen Momente auch ein passender Tee an, der sowohl als Genuss wie auch aus therapeutischen...

Ingwer – die Heilpflanze des Jahres 2018
Beitrag

Ingwer – die Heilpflanze des Jahres 2018

Ingwer ist mehr als nur das bekannte Gewürz, was wir auch gerne in der Weihnachtszeit in Gebäck, Glühwein oder kandiert verwenden. Ingwer ist eine Heilpflanze, welche besonders in der ayurvedischen Medizin als das würzig-scharfe Arzneimittel schlechthin gilt. Die Inhaltsstoffe der Wurzel wärmen den Körper, besänftigen den Magen, fördern die Verdauung und kurbeln den Stoffwechsel an....

Entspannung pur – kann man lernen
Beitrag

Entspannung pur – kann man lernen

Tobias Jähn ist Dozent des Präsenzseminars Entspannung, das Teil der Fernlehrgänge Ausbildung zum Gesundheitsberater und der Weiterbildung Stressmanagement und Entspannungsverfahren ist. In diesem Interview verrät er, wie wichtig Entspannung für die Gesundheit ist. 1. Herr Jähn, warum ist Entspannung für die Gesundheit so wichtig? Stress betrifft heute nahezu unsere gesamte Bevölkerung, die Ursachen sind sehr...

Wozu brauchen wir eine Männerheilkunde – dafür gibt es doch Urologen?
Beitrag

Wozu brauchen wir eine Männerheilkunde – dafür gibt es doch Urologen?

Allzu oft wird Männerheilkunde (Andrologie) auf eine etwas erweiterte Therapieform des Harnapparates und der Geschlechtsorgane des Mannes reduziert. In der Tat bilden auf den ersten Blick Funktionen und Beschwerden des Urogenitalbereiches einen wichtigen Teil dessen, was in diesem medizinischen Feld behandelt wird. Bestimmte Bereiche wie akute Verletzungen, Geschlechtskrankheiten oder anatomische Veränderungen gehören selbstverständlich in ärztliche...

20 Jahre Deutsche Heilpraktikerschule: Natürlich heilen aus Leidenschaft
Beitrag

20 Jahre Deutsche Heilpraktikerschule: Natürlich heilen aus Leidenschaft

Mein Name ist Ines Heiner, ich bin 48 Jahre jung, habe zwei erwachsene Kinder und wohne mit meinem Mann in einem winzig kleinen Dorf ca. 50 km von Leipzig entfernt. Hier betreibe ich auch nebenberuflich meine kleine Praxis für Naturheilkunde. Die Ausbildung zur Heilpraktikerin absolvierte ich von Anfang 2015 bis Ende 2016 im Präsenzkurs an...

Bikinifigur mit Ohrakupunktur?
Beitrag

Bikinifigur mit Ohrakupunktur?

Der Sommer ist im vollen Gange, aber von der Bikinifigur keine Spur? Das ist in Ordnung, denn im Vordergrund steht das Wohlfühlen im eigenen Körper. Dennoch betrifft die Wohlstandskrankheit Übergewicht auch immer mehr junge Menschen. Hat man sich entschlossen, ein paar Pfunde schmelzen zu lassen oder eine Diät begonnen, kommt der Heißhunger meist plötzlich auf....

20 Jahre Deutsche Heilpraktikerschule: Wie die Heilpraxis meinen Weg veränderte
Beitrag

20 Jahre Deutsche Heilpraktikerschule: Wie die Heilpraxis meinen Weg veränderte

Nach meinem Studium zur Diplom-Heilpädagogin verschlug es mich nach Leipzig. Ich kann die Beweggründe nicht wiedergeben, weshalb ich mich entschloss, Naturheilkunde nebenberuflich als Ausbildung zu beginnen – Zufall, Schicksal oder innere heimliche Notwendigkeit? Auf jeden Fall brachte die Ausbildung einen Schnitt in mein bisheriges Arbeiten als Heilpädagogin. Für mich eröffneten sich neue Betrachtungsweisen, Erklärungen und...

Homöopathie – von der Faszination bis zum Ausbildungsstart – Teil 1
Beitrag

Homöopathie – von der Faszination bis zum Ausbildungsstart – Teil 1

Homöopathie! Was schwingen nicht alles für Meinungen, Urteile und Vorurteile mit, wenn man das Wort hört. Und doch, es passiert immer wieder… Die erste Faszination Der erste Heilerfolg, mit dem man beim besten Willen nicht gerechnet hat, ist meistens der Beginn der Faszination für die Homöopathie. So ist es auch mir 2005 mit meinem einjährigen...

Frauenheilkunde und Pflanzen – ein wirkungsvolles Doppel
Beitrag

Frauenheilkunde und Pflanzen – ein wirkungsvolles Doppel

Frauen, von der Pubertät bis über die Wechseljahre hinaus kennen zyklische, physische und psychische Veränderungen und Beschwerden. Eine Frau durchläuft in ihrem Leben verschiedene hormonell vermittelte Phasen, die unter Umständen zu Beschwerden führen können. Die Nachfrage nach natürlichen Wegen, entsprechende Beschwerden zu lindern oder auch zu heilen, wächst ständig. Mittlerweile ist die Phytotherapie wissenschaftlich anerkannt...