Video: Geheimnisvolle Körpersprache

Video: Geheimnisvolle Körpersprache

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Verlag für audio-visuelle Medien Auditorium Netzwerk präsentieren wir Ihnen regelmäßig Videos zu psychotherapeutischen Themen. Dabei handelt es sich um einen Trailer. Falls Sie mehr zu dem jeweiligen Thema erfahren möchten, klicken Sie einfach auf den Link am Ende des Videos. Dort erhalten Sie Möglichkeit, die Vortragsreihe zu kaufen.

Geheimnisvolle Körpersprache

Der menschliche Körper gibt uns und anderen konstant Meldungen bezüglich unserer Gefühle, Empfindungen und Gedanken. Wir sind ständig Teil einer immensen Informationsfülle, die auf der inneren Kommunikationsplattform abläuft. Je mehr wir uns dessen bewusst werden, desto grösser ist unser Selbstkontakt und die damit unmittelbar zusammenhängende Selbstkompetenz.

Sehen wir dank dieser hochentwickelten Wahrnehmung der eigenen Körpersprache solche Abläufe auch immer mehr bei anderen Menschen, entwickeln wir die Fähigkeit, sich in ihre Hoffnungen, ihre Ängste, ihre Ansprüche, Bedürfnisse und Impulse einzutunen. Dadurch können wir sie immer direkter zu sich selber und ihrem eigenen echten Ausdruck im Leben hinführen, sie ihre eigene Fülle und Lebendigkeit finden und erleben lassen. Wenn es uns gelingt, die geheimnisvolle Körpersprache zu dekodieren, finden wir den direkten Eingang zum Wesentlichen einer Person.
Wir werden zu Begleiterinnen und Begleitern einer „gefühlten Sprache“, die oft wortlos im Raum ist und sich über Empfindungen, Gefühle, Bewegungen oder subtile Impulse zeigt. Die Kommunikation zwischen Gehirn und Körper läuft da auf Hochtouren, auch wenn die verbale Ausdrucksweise da oft limitiert ist oder erst verspätet Erklärungen nachliefert.

Dieses Seminar gibt den Teilnehmenden einen bewussteren Einblick in die Welt des Staunens, die wir im SE immer wieder betreten. Es erhöht die Fachkompetenz im theoretischen Bereich und verfeinert gleichzeitig die klinische Begleitkompetenz weiter.

Dr. Peter A. Levine

Dr. Peter A. Levine besitzt je ein Doktorat in Medizinischer Biophysik und in Psychologie. Er ist der Begründer und Entwickler von SOMATIC EXPERIENCING (SE) und unterrichtet seine Form von Traumaheilung seit 45 Jahren weltweit. In seinem Leben hatte er auch signifikante Begegnungen mit nord- und südamerikanischen Indianern und den von ihnen gepflegten transformativen Erfahrungen über sorgfältige und durchdachte Rituale. Im „Institut for World Affairs“ sitzt er als Mitglied der „Psychologen für Soziale Verantwortung“ und ist dadurch aktiv involviert in die internationale Initiative gegen Ethnopolitische Kriegsführung. Sein erstes Buch „Trauma-Heilung – das Erwachen des Tigers“ ist zu einem Klassiker unter den Sachbüchern im Bereich Trauma geworden und unterdessen in 24 Sprachen übersetzt.

 

Dieser Gastbeitrag wurde von Auditorium Netzwerk verfasst.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.