Tag der offenen Tür in Mayen-Koblenz am 1. Oktober 2017

Tag der offenen Tür in Mayen-Koblenz am 1. Oktober 2017

Die Deutsche Heilpraktikerschule in Mayen-Koblenz widmet sich mit dem Gedanken des Dankes und dem Erntedankfest dem Tag der offenen Tür. Der Brauch des Erntedankfestes geht auf das Christentum zurück, die Gläubigen danken Gott für die Gaben der Ernte. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Ernährungsweise sehr verändert, aber es ist auch ein Trend zu altbewährten Rezepten zu beobachten. Beide Vorträge am Tag der offenen Tür widmen sich diesen Themen.

Am 1. Oktober 2017 öffnen sich die Türen der Deutschen Heilpraktikerschule in Mayen-Koblenz zum Tag der offenen Tür. Los geht um 11 Uhr in der Vormaystraße 39 in Polch. Bis 17 Uhr haben Natur- und Gesundheitsinteressierte die Möglichkeit sich über den Beruf des Heilpraktikers für Naturheilkunde und Psychotherapie zu informieren. Darüber hinaus finden zwei kostenfreie Vorträge statt. Der Austausch mit Dozenten, Schülern und Interessierten ist ausdrücklich erlaubt.

Ab 15 Uhr wird Hedda Edel zum Thema „Die besten Heilkräuter für die Winterzeit“ referieren. Anschließend Frau Christian Schneider mit dem Thema „Die besten Nahrungsmittel für die Winterzeit“

Hilde Sander ist Schulleiterin an der Deutschen Heilpraktikerschule in Mayen-Koblenz. An diesem Tag haben Interessierte die Möglichkeit, sich über die Heilpraktikerausbildung zu informieren.

Dass neben der gesunden Ernährung und körperlichen Gesundheit auch die seelische Ausgeglichenheit eine große Rolle spielt, zeigt sich im Fachseminarangebot der Schule. Ab Mitte Oktober beginnt die Fachausbildung „Systemischer Berater“.

 

 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.