Franchise

Home / Franchise

Das Franchise-System der Deutschen Heilpraktikerschule®

Das Ausbildungskonzept der Deutschen Heilpraktikerschule® ist an über 20 Standorten bundesweit vertreten. Bereits seit 1998 bildet die Deutsche Heilpraktikerschule® erfolgreich Heilpraktiker in der Naturheilkunde und Psychotherapie fachlich aus.

Über die Jahre hat sich unser Aus- und Weiterbildungsangebot für Heilpraktiker und medizinische Berufe erweitert. Neben den zahlreichen Fachseminaren und Weiterbildungen bietet die Fernakademie der Deutschen Heilpraktikerschule® Fernlehrgänge an.

Das Ausbildungskonzept der Deutschen Heilpraktikerschule® setzt sich aus zertifizierten Skripten, aktuellsten Unterrichtsmaterialen, top ausgebildete Dozenten sowie einem einzigartigen Online-Campus zusammen.

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes und kommen Sie in unser Team!

Mit dem Franchisesystem der Deutschen Heilpraktikerschule® sind Sie als Schulleiter und Inhaber einer Deutschen Heilpraktikerschule®…

…Teil einer starken Marke! Die bundesweite Werbung und Präsenz steuert die Zentrale für Sie.

…eine qualifizierte, anerkannte Heilpraktikerschule mit modernsten Lehrmaterialien und zertifizierten Skripten.

… selbstständig, aber nicht allein. Sie profitieren von der Erfahrung und dem Austausch untereinander.

…unternehmerisch frei. Sie können neben den Hauptausbildungen eigenständig Fachseminare entwickeln und anbieten.

  • Über 100 wissenschaftlich fundierte und zertifizierte Skripte
  • Umfangreiche Unterrichtsmaterialien in Form von Handouts, Präsentationen, Arzneisteckbriefe, Übungsaufgaben, Mind-Maps, Diagnoserätsel und vieles mehr
  • Online-Campus mit virtuellem Klassenzimmer, Post-Casts, Link- und Rezeptsammlungen, Prüfungsfragen zur Vorbereitung sowie Foren und Chats.
  • Keine Eintrittsgebühr.
  • Keine monatliche Mindestgebühr, wenn keine Umsätze vorhanden sind.
  • Monatliche Franchisegebühr auf den Gesamtumsatz, welcher durch die Hauptausbildungen generiert wird – die Abrechnung erfolgt quartalsweise.
  • Monatliche Franchisegebühr auf den Umsatz, welcher durch Fachseminare und Kurse erwirtschaftet wird – die Abrechnung erfolgt quartalsweise.
  • Keine versteckten Kosten.
  • Beratung und Unterstützung beim Aufbau der Selbstständigkeit und Eröffnung der Schule.
  • Kontinuierliche Betreuung und Beratung zu allen Themen.
  • Bundesweite Kommunikation sowie Öffentlichkeitsarbeit durch die Zentrale.
  • Erstellung einer standortspezifischen Website im Corporate Design.
  • Einbindung in die bundesweiten, aktiven Social Media Kanäle.
  • Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung regionaler Werbemaßnahmen.
  • Bereitstellung umfangreicher Vorlagen für eigene Werbemittel.
  • Jährliche Weiterbildung zur Schulleitertagung.

Sprechen Sie uns an

Unsere Franchisenehmer bilden an 24 Standorten in Deutschland Heilpraktiker nach unserem Erfolgskonzept aus. Bauen Sie gemeinsam mit uns den 25. Standort auf! Rufen Sie mich einfach in Leipzig an oder bestellen Sie sich jetzt Ihre Infobroschüre für weitere Informationen!

Leipzig - Nicole WichmannNicole Wichmann

Leiterin Partner Management
Deutsche Heilpraktikerschule®
Shakespearestraße 34
04107 Leipzig

Telefon.: 0341-22907717
E-Mail: franchise@deutsche-heilpraktikerschule.de

Unsere Schulleiter sind in der Regel ausgebildete Heilpraktiker oder in einem anderen medizinischen Beruf praktizierend tätig. Eine medizinische Ausbildung ist bei der Gründung einer Heilpraktikerschule nach dem Konzept der Deutschen Heilpraktikerschule® hilfreich, aber nicht zwingend notwendig. Wichtig ist uns die Begeisterung für naturheilkundliche Heilverfahren und psychotherapeutische Konzepte.

Besonders geeignet sind folgende Berufsgruppen: Heilpraktiker, Ärzte, Medizinpädagogen oder bereits im zweiten Gesundheitsmarkt tätige Personen, wie Physiotherapeuten.

Ein guter Schulleiter hat Spaß daran sein Wissen weiterzugeben. Ebenso sind Zielstrebigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent wichtige Eigenschaften eines Schulleiters. Schulleiter der Deutschen Heilpraktikerschule zu werden, bedeutet auch, sich selbstständig zu machen. Kaufmännische Kenntnisse und ein Startkapitel sind zwingend notwendig.

Was brauchen Sie noch?

  • Gutes Netzwerk vor Ort, um die Deutsche Heilpraktikerschule bekannt zu machen.
  • Kontakte zu potentiellen Dozenten für Themen, die Sie nicht selbst lehren können.
  • Geeignete Räumlichkeiten (zur Miete), um regelmäßig 8 – 10 Personen zu unterrichten.
  • Zeit neben der aktuellen Tätigkeit für Infoabende und Beratungsgespräche.
  • Kapital, um die Kosten der Anlaufphase zu decken.
  • Bereitschaft, sich an Vereinbarung, die das Franchise-System mit sich bringen, zu binden.

Erfolgsgeschichten

Judith Heß ist bereits seit 2009 erfolgreiche Franchisenehmerin der Deutschen Heilpraktikerschule® in Fulda.

“Das Ausbildungskonzept der Deutschen Heilpraktikerschule® hat mich überzeugt und ich habe die Chance ergriffen, zukünftigen Heilpraktikern eine bessere Ausbildung zu ermöglichen. Ich freue mich jeden Tag, dass ich diesen Schritt gewagt habe und nun Schulleiterin einer Deutschen Heilpraktikerschule® bin.”

“…denn neben dem tollen Gefühl, etwas dazu beizutragen, dass wichtiges Wissen wieder mehr verbreitet wird und (chronisch) kranke Menschen Zugang zu alternativen Heilmethoden bekommen, nehme ich auch sehr viel für mich persönlich mit. Allem voran immer wieder neue Kontakte zu bekommen mit Schülern und Dozenten, die einen inspirieren und weiterbringen…”

“…Die Schule steht bei mir momentan sehr im Fokus. Aber durch die zeitliche Flexibilität gelingt es mir gut, Familie, Praxis und Schule unter einen Hut zu bekommen.”

Arnd Küper ist Schulleiter der Deutschen Heilpraktikerschule® Aschaffenburg.

“Die Idee, mich als Schulleiter bei der Deutschen Heilpraktikerschule® zu bewerben, kam ziemlich spontan. Ich hatte, bevor ich Heilpraktiker wurde, schon seit vielen Jahren berufliche Erfahrung mit dem Unterrichten von Erwachsenen sammeln können. Als ich dann von der Existenz der Deutschen Heilpraktikerschule® erfuhr, war es eine logische und schnelle Entscheidung, Kontakt aufzunehmen. Die sehr günstigen Konditionen, die professionelle und sehr kompetente Unterstützung des Franchise-Teams und die hervorragenden Unterrichtsmaterialien  gaben dann den Ausschlag, einen Standort in Aschaffenburg zu eröffnen.”

“Sicher darf man den Aufwand und die Extraarbeit, die die Einrichtung einer Ausbildungsstätte erfordern, nicht unterschätzen. Und natürlich braucht es Geduld und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, um besonders anfangs mit sehr wenigen Schülern zu starten und nicht am Erfolg zu zweifeln. Dafür wird man mit einer sehr schönen und anregenden Arbeit belohnt, von der ich als Schulleiter mindestens so stark profitiere, wie meine Studenten. Ich vertiefe meine medizinischen Kenntnisse kontinuierlich, und meine Studenten sind nicht nur Kunden, sondern auch und besonders Freunde, die ich auf ihrem Weg zur eigenen Heilpraxis begleiten und unterstützen darf.”

Das bundesweite Netzwerk der Deutschen Heilpraktikerschule®

Über die Deutsche Heilpraktikerschule®

Wir bereiten nicht nur auf die Heilpraktikerprüfung vor, wir bilden Heilpraktiker aus!

Die Deutsche Heilpraktikerschule® ist die Ausbildungsstätte für die Ausbildung zum Heilpraktiker für Naturheilkunde und psychotherapeutischen Heilpraktiker. Darüber hinaus werden an über 20 Standorten Fachseminare und Workshops zu naturheilkundlichen Themen und Psychotherapie angeboten. Die Deutsche Heilpraktikerschule® ist ein Franchise-System mit der Zentrale in Leipzig. Die Deutsche Heilpraktikerschule® legt Wert auf eine qualitativ hochwertige und fachlich fundierte Heilpraktikerausbildung. Das Ausbildungsangebot umfasst neben den Präsenzkursen, ein umfangreiches E-Learningangebot, zertifizierte Skripte und exzellent ausgebildete und erfahrene Dozenten.