Kursstart Ausbildung Heilpraktiker Naturheilkunde in Frankfurt/Offenbach

Kursstart Ausbildung Heilpraktiker Naturheilkunde in Frankfurt/Offenbach

Ab März 2017 bietet die Deutsche Heilpraktikerschule® in Frankfurt/Offenbach die Ausbildung Heilpraktiker für Naturheilkunde an. Interessenten können sich in individuellen Beratungsgesprächen über die Inhalte und den Ablauf der zweijährigen Abendausbildung informieren.

„Ich freue mich darauf naturheilkundliche Heilverfahren und das umfangreiche medizinische Wissen an zukünftige Heilpraktiker weiterzugehen.“, sagt Ursula Vormwald, Inhaberin und Schulleiterin der Deutschen Heilpraktikerschule in Frankfurt/Offenbach.

Die Ausbildung zum Heilpraktiker für Naturheilkunde dauert zwei Jahre und bereitet auf die amtsärztliche Überprüfung vor. Die wichtigsten Merkmale der Ausbildung zum Heilpraktiker der Deutschen Heilpraktikerschule basieren auf den zertifizierten Skripten und dem Online-Campus. Die praktizierenden Dozenten ergänzen den Qualitätsanspruch der Heilpraktikerschule. Die Besonderheit der Heilpraktikerausbildung der Deutschen Heilpraktikerschule liegt neben der Vermittlung der medizinischen Kenntnisse in der Lehre naturheilkundlicher Heilverfahren.

Die naturheilkundliche Heilpraktikerausbildung in Frankfurt/Offenbach findet montags und donnerstags von 18:00 bis 21:00 Uhr in der Kaiserstraße 29, 63065 Offenbach statt. Start der Ausbildung ist der 13. März 2017. Thema der ersten Vorlesung sind sind Zelle und Gewebe des menschlichen Körpers. Die ersten Themen der Ausbildung sind Herz, Kreislauf- und Gefäßsystem, allgemeine Pathologie und Kneippsche Anwendungen. Während der Hessischen Schulferien ist vorlesungsfreie Zeit.

Als Abschluss der zweijährigen Ausbildung im Februar 2019 hat die letzte Vorlesung das Thema Praxisführung und Marketing. Die Heilpraktikeranwärter werden in der Ausbildung vollumfänglich auf die Tätigkeit des Heilpraktikers vorbereitet. „Wir bereiten nicht nur auf die amtsärztliche Prüfung vor, sondern wir bilden Heilpraktiker aus.“, fasst Ursula Vormwald das Konzept der Deutschen Heilpraktikerschule zusammen. Die amtsärztliche Prüfung findet jährlich im März und Oktober statt.

Da das System der Heilpraktikerausbildung in der Naturheilkunde auf einem rollierenden System basieren, ist ein Einstieg in die Ausbildung zu jedem neuen Thema möglich. Für Interessierte der Heilpraktikerausbildung besteht beispielsweise ab 20. April 2017 – nach den Osterferien – die Möglichkeit zum Thema Herz die Ausbildung zu starten.

„Die Mischung aus medizinischen Themen und naturheilkundlichen Verfahren haben sich seit 1998 in der Ausbildung bewährt und das ist das Geheimrezept der Heilpraktikerausbildung der Deutschen Heilpraktikerschule.“ sagt Michael Bochmann, Inhaber der Deutschen Heilpraktikerschule und Franchisegeber für über 20 bundesweite Standorte.

Michael Bochmann und Ursula Vormwald freuen sich auf alle neuen Heilpraktikeranwärter und wünschen viel Spaß bei der Ausbildung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.