Heilpraktikerausbildung im Fernlehrgang

Home / Heilpraktikerausbildungen / Heilpraktikerausbildung im Fernlehrgang

Berufsbild des Heilpraktikers

Heilpraktiker für Naturheilkunde behandeln zahlreiche Krankheitsbilder – eigenständig und begleitend zur medizinischen Therapie. Der Heilpraktiker ist ein durch das Heilpraktikergesetz anerkannter und geschützter Beruf, der eine staatliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde voraussetzt. Das Hauptaufgabengebiet des Heilpraktikers liegt in der Therapie körperlicher und seelischer Leiden. Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen und seiner gesundheitlichen Situation ist der Kern der Arbeit des Heilpraktikers für Naturheilkunde. Immer mehr Menschen führt der Weg zum Heilpraktiker. In den letzten Jahren hat er auch durch die zunehmende Zeitknappheit in den Arztpraxen an gesellschaftlicher Bedeutung und Ansehen gewonnen. Die in Therapie und Prävention tätigen Heilpraktiker tragen einerseits zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung, andererseits zu wesentlichen Entlastungen der Krankenkassen bei. Sie sind aus dem Gesundheitssystem der Bundesrepublik Deutschland nicht mehr wegzudenken.

Darüber hinaus öffnet sich auch die klassische Medizin zunehmend der komplementären Heilkunde. In Zusammenarbeit mit medizinischen Einrichtungen, Ärzten, Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten widmen sich Heilpraktiker der begleitenden Behandlung verschiedener Krankheitsbilder. Die meist in eigener Praxis arbeitenden Heilpraktiker decken eine große Palette der therapeutischen Versorgung ab und wenden dabei komplementäre Heilverfahren und alternative Diagnostik an.

Unsere Ausbildungsteilnehmer kommen oft aus den Bereichen Physiotherapie, Ergotherapie, Osteopathie oder anderen medizinischen Berufsfeldern. Da für unsere Ausbildung keine medizinische Vorbildung notwendig ist, gewinnt sie auch für Quereinsteiger oder Branchenfremde immer mehr an Beliebtheit und kann zur persönlichen Weiterbildung genutzt werden.

Die Heilpraktikerausbildung kann im Fernlehrgang absolviert werden. Der Fernlehrgang bereitet auf die amtsärztliche Prüfung vor.

Die Fernakademie ist Teil der Deutschen Heilpraktikerschule®, einer Ausbildungsstätte für naturheilkundliche und psychotherapeutische Heilpraktiker. Mit unseren Fernlehrgängen bieten wir Ihnen flexible, moderne und zertifizierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in dem Bereich der Naturheilkunde, Homöopathie, Gesundheit, Ernährung und Fitness.

Ablauf der Heilpraktikerausbildung im Fernlehrgang

Der Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerüberprüfung hat das Ziel, umfassend Anatomie und Physiologie des Menschen sowie pathologische Vorgänge zu vermitteln. Nach erfolgreicher Absolvierung können Krankheitsbilder diagnostiziert und im Interesse der Patientengesundheit medizinische Maßnahmen empfohlen beziehungsweise naturheilkundliche Behandlungen angewendet werden.

Der Fernlehrgang setzt sich aus insgesamt 24 Skripten mit den prüfungsrelevanten schulmedizinischen Themen zusammen. Jedes Skript wird mit einer Klausur abgeschlossen. Anhand der Korrekturen des zuständigen Tutors kann der eigene Lernfortschritt nach und nach überprüft werden.

Als Bonus für die eingereichten Klausuren werden weitere naturheilkundliche Skripte im Online-Campus zur Verfügung gestellt. Bereits während der Behandlung der schulmedizinischen Themen werden so naturheilkundliche Methoden und Anwendungsvorschläge nähergebracht. Die naturheilkundlichen Skripte eröffnen einen Einblick in die Methodik der Naturheilkunde und geben konkrete Therapiebeispiele für die spätere Praxistätigkeit.

Der Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerüberprüfung vermittelt neben dem medizinischen Grundlagenwissen und Vermittlung von Wissen über Anatomie/Physiologie sowie Pathologie auch naturheilkundliche Themen.

In den Kosten des Fernlehrgangs sind zwei Präsenzseminar zur Körperlichen Untersuchung und Injektion & Anamneserhebung erhalten. Die Seminare finden in der Regel am Standort Leipzig statt, können aber auch an anderen Standorten der Deutschen Heilpraktikerschule besucht werden.

Kosten & Vertragsbedingungen

https://pixabay.com/de/vertrag-unterschrift-mietvertrag-1464917/Die Kosten für den Fernlehrgang betragen 2.280,00 €. Wenn Sie das Skriptmaterial per Post erhalten möchten, betragen die Kosten 2.394,00 €. Eine monatliche Ratenzahlung ist möglich.

Sie können immer zum 1. eines Monats mit dem Fernlehrgang beginnen. Wir empfehlen für einen reibungslosen Ablauf eine Anmeldung bis spätestens zum 20. des Vormonats. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die vertraglichen Unterlagen per Post.

Hier geht es zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen >>>

Lernen im eigenen Rhythmus

Sie können den Fernlehrgang innerhalb von 24 Monaten, wahlweise auch in 12* oder 36 Monaten absolvieren. Eine wöchentliche Stundenzahl von ca. 10-15 Stunden im bei einer Dauer von 24 Monaten für das Selbststudium notwendig.
Kosten:
  • bei 12 Raten: PDF-Download: 2.280,00 € (monatliche Rate: 190,00 €)*
  • bei 12 Raten: Post-Versand: 2.394,00 € (monatliche Rate: 199,50 €)*
  • bei 24 Raten: PDF-Download: 2.280,00 € (monatliche Rate: 95,00 €)
  • bei 24 Raten: Post-Versand: 2.394,00 € (monatliche Rate: 99,75 €)
  • bei 36 Raten: PDF-Download: 2.340,00 € (monatliche Rate: 65,00 €)
  • bei 36 Raten: Post-Versand: 2.457,00 € (monatliche Rate: 68,25 €)

* Wir empfehlen die 12-monatige Variante (ein Skript pro Monat) ausschließlich Personen, die bereits eine medizinische Ausbildung absolviert haben. Ebenfalls weisen wir darauf hin, dass ausreichend Zeit für das Selbststudium einzuplanen ist, da sonst die Menge an Lernstoff innerhalb eines Jahres nicht erfolgreich absolviert werden kann. Wenn Sie sich unsicher sind, melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gern!