„Faszination Homöopathie“

„Faszination Homöopathie“

Die große Homöopathie-Ausbildung startet am 14. April in der Deutschen Heilpraktikerschule in Eschwege.

In Kooperation mit der Homöopathie-Schule Vellmar startet in Eschwege im April eine neue Fachausbildung in klassischer Homöopathie. Der Kurs findet berufsbegleitend ca. 1x im Monat am Wochenende statt. Erstmalig findet eine erweiterte Ausbildung zur/zum Lehrer/in für klassische Homöopathie statt, die auf Wunsch dazu gebucht werden kann.

Die Auswahl der Arzneimittel und die Anzahl der Unterrichtsstunden orientieren sich an den Kriterien der SHZ.

Inhalte der Homöopathie-Ausbildung (550 Stunden):

Grundlagen und Theorie der Klassischen Homöopathie nach Samuel Hahnemann
„Organon“ und „Chronische Krankheiten“
Praxis – Papierfälle und Live-Anamnesen, Erlerntes wird an konkreten
Behandlungen überprüfbar
Studium der Materia Medica (Arzneimittellehre) mit Differenzialdiagnose
Fallaufnahme, akute und chronische, erweiterte Anamnese-Techniken und
Patientenführung
Hierarchisation
Gewichtung der Symptomauswahl zur Repertorisation Fall-Analyse
Arzneimittelwahl und Differenzialdiagnose.

Um Fehlverschreibungen zu vermeiden, wird mit erweiterten Grundkonzepten gearbeitet, denn nicht immer kann das heilende Arzneimittel über die homöopathische Repertorisation gefunden werden. Deshalb bieten wir ein besonderes Ausbildungskonzept an! Es besteht darin, homöopathische Arzneimittel innerhalb ihrer Herkunftsfamilie zu unterrichten und zu differenzieren. Diese Art des Arzneimittel-Verständnisses erleichtert es den Therapeuten, das passende Arzneimittel zu finden.

Weitere Fragen zur Ausbildung beantwortet Ihnen Suzana John.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.