Thera­peutische Gesprächsführung

Thera­peutische Gesprächsführung

Thera­peutische Gesprächsführung

Das Präsenzseminar

Thera­peutische Gesprächsführung

ist Teil des Fernlehrgangs Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie im Fernlehrgang.

Seminarinhalte:

Vertiefen der bereits erworbenen theoretischen Kenntnisse. Techniken der Gesprächsführung nach Rogers werden vermittelt. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf den praktischen Übungen sowie der Selbstexploration.

Wesentliche Elemente der Gesprächsführung

– Grundlegende Bedingungen
– Aktives Zuhören und Paraphrasieren
– Metaphern und Symboliken
– Aussagequalitäten
– Mini Max Interventionen

Grundprinzipien therapeutischer Gesprächsführung

– Unterschiede zwischen Alltags- und Therapiegesprächen
– Problematische Therapeutenverhaltensweisen
– Leitlinien für den Therapeuten
– Allgemein verbreiteter Irrglaube bezüglich Therapie

Besondere Gesprächssituationen

– Der Erstkontakt

– Das Erstgespräch

Besondere Kommunikationsphänomene

– Missverständnisse
– Kommunikationsstörungen erkennen
– Techniken, welche die Kommunikation stören oder scheitern lassen
– Kommunikationsstörungen klären
– Ironie, Sarkasmus und Galgenhumor
– Humor
– Kulturelle und fremdsprachliche Besonderheiten
– Double-Binds
– Gesprächsführung nach Rogers

Die Termine werden demnächst hier veröffentlicht.

Kosten

Die Kosten sind in den Fernlehrgangsgebühren enthalten. Für Präsenzschüler, die den Kurs zur Prüfungsvorbereitung nutzen möchten und mehr als einmal teilnehmen, haben eine Gebühr in Höhe von 330,00 € zu entrichten.

Der Lehrplan ist leer