Wochenendblockseminar: Allgemeine Psychopathologie, Gesprächsführung und Gruppendynamik

Wochenendblockseminar: Allgemeine Psychopathologie, Gesprächsführung und Gruppendynamik

Das Wochenendblockseminar im Rahmen der Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie mit den Themen Allgemeine Psychopathologie, Gesprächsführung und Gruppendynamik (G1) findet vom 03. bis 05. November an der Deutschen Heilpraktikerschule in Dresden statt.

Wir werden uns mit Fragen beschäftigen, wie:

– Wo hört gesundes, psychisches Befinden auf und wo beginnt Pathologisches?
– Welche Grundfunktionen der Psyche sind mindestens zu unterscheiden?
– Wann gehören Visionäre in stationäre Behandlung?
– Wie fühlt sich eine defekte Psyche an?
– Wieso soll man nicht, nicht kommunizieren können?
– Wann werden Informationen unglaubhaft oder in fachdeutsch: inkongruent?
– Welche Phase durchläuft jede Gruppe, die zusammen etwas erreichen soll?
– Warum gib es schwarze Schafe auf einem Hühnerhof?

Neben der notwendigen Theorie, werden auch ganz praktische Beispiele durchgegangen. Nach diesem Wochenende haben die Heilpraktikeranwärter einen strukturierten Überblick über das Themengebiet, sowie Klarheit und Zuversicht in der Anamnese psychischer Symptome.

Heilpraktikerausbildung in Dresden

Die Deutsche Heipraktikerschule in Dresden bietet neben der Ausbildung zum Heilpraktiker Naturheilkunde auch die Heilpraktikerausbildung für Psychotherapie an. In 13 Blockseminaren erlernen die Heilpraktikeranwärter das Erfassen und Diagnostizieren von psychischen Erkrankungen. Ein weiterer Fokus der Ausbildung ist die fundierte Gesprächsführung mit Patienten. Mit Bestehen der Überprüfung beim zuständigen Gesundheitsamt sind Heilpraktikeranwärter der Psychotherapie berechtig therapeutisch tätig zu sein. Dafür empfiehlt sich eine weitere vertiefende Fachausbildung in einem Therapieverfahren.

Die meisten psychotherapeutischen Heilpraktiker kommen aus den Berufsfeldern Gesundheit, Soziales und Pädagogik. Ein leichter Antieg ist in dem Bereich Personalwesen und -entwicklung zu verzeichnen. Dies liegt unter anderem daran, dass die Ausbildung zum psychotherapeutischen Heilpraktiker auch Themen wie Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen sowie Schlaf- und Essstörungen umfasst. Aspekte, die nicht nur in pflegerischen und pädagogischen Bereichen zum Tragen kommen.

Die Deutsche Heilpraktikerschule in Dresden infromiert regelmäßig im Rahmen der Infoabende über die Ausbildung. Darüber hinaus können Interessenten unverbindliche Beratungsgespräche vereinbaren.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.