München – Massage-Ausbildung

München – Massage-Ausbildung

München – Massage-Ausbildung

Die Massage-Ausbildung in 5 intensiven praxisorientierten Tagen, ermöglicht Ihnen in Kleingruppen, komprimiert, alle relevanten manuellen Massagetechniken unter fachlicher Anleitung zu erlernen, um in Ihrer Praxis, einem Fitnessstudio oder Hotel, als Massagetherapeut massieren zu können.

Was macht einen erfolgreichen Massagetherapeuten aus?

Vor allem die Achtsamkeit und Liebe zur Arbeit mit Ihrem Körper und Ihren Händen! Ihre Hände möchten geschult werden wie ein Blinder der seine Hände als sein Tastorgan einsetzt.

Um ein erfolgreicher Therapeut zu werden bedarf es tägliches üben, sensibilisieren und schulen Ihrer Hände – Ihrem Handwerkzeug! Als weiteres sollten Sie sich mit der Anatomie des Körpers, seinen Muskeln und Formen beschäftigen sowie mit möglichen Pathologien.

Richten Sie Ihren Fokus auf Massage aus!

Möchten Sie wirklich gut massieren können, richten Sie Ihren Fokus auf alles was damit zu tun hat, üben Sie an Ihrem Umfeld, holen Sie sich ehrliches Feedback ein! Lassen aber auch Sie sich regelmäßig von verschiedenen erfahrenen Therapeuten massieren um immer weiter zu lernen!

Massieren ist eine wunderbare Aufgabe mit den Menschen in Kontakt zu treten!

Die Massage-Ausbildung ist intensiv und wird Ihnen viel Freude bereiten! Danach können Sie schon Ihre ersten neuen beruflichen Pläne schmieden und bis dahin heißt es, üben, üben, üben. Massage macht Spaß! Als sinnvolle Ergänzung raten wir Ihnen anschließend das Fachseminar Medizinisches Tapen zu besuchen!

Inhalte der Massage-Ausbildung:

– Überblick für die Ausbildung, Aufbau, Bausteine, Ablauf
– Berufs- und standesrechtliche Grundlagen zur Existenzgründung
– Indikation & Kontraindikation der Massage
– Überblick über Massageformen, Massagegriffe und Massageaufbau
– Grundsätze klassische Massage
– Vorbereitung, Lagerung und Umgebung der Behandlung
– Gesunde und effektive Arbeitshaltung als Massagepraktiker
– Massage Öle & Lotionen
– Allgemeine Anatomie
– Ausgewählte Krankheitsbilder der Wirbelsäule
– Thema Achtsamkeit und Kommunikation

Praxisanteil der Massage-Ausbildung:

– 1. Tag: Rückenmassage, Schulter-Nackenmassage, Arm/Handmassage, Kopfmassage, Ganzkörpermassage, Aromaölmassage
– 2. Tag: Vertiefung Tag 1, Fuß-BeinMassage, Fußreflexmassage & Fußlesen
– 3. Tag: Vertiefung Tag 1-2, Faszienmassage, Triggerpunktmassage, Sportmassage
– 4. Tag: Vertiefung Tag 1-3, Mobile Stuhlmassage, DetoxMassage, Kerzenmassage
– 5. Tag: Vertiefung Tag 1-4, Viszerale Aspekte, Bauchmassage

Reihenfolge Tag 1 bis 5 wird entsprechend der Kursteilnehmer angepasst und kann im zeitlichen Ablauf varrieren.

Hinweis – Deutsches Gesetz:

Sie dürfen sich mit diesem Fachseminar Massagetherapeut nennen.

Der Begriff Therapeut ist in Deutschland nicht geschützt.

Als Massagetherapeut arbeiten Sie im Präventionsbereich wie Fitnessstudio, Hotel oder anderen Präventions- bzw. Wellnessinstituten und leisten einen wichtigen Beitrag für das Wohlbefinden Ihrer Kunden!

Der Massagetherapeut ohne entsprechende Grundqualifikation ist weder zur Durchführung von med. Heilbehandlungen am Kranken noch zur Abrechnung mit Krankenkassen berechtigt, wie es ein Arzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut oder staatlich examinierter Heilmasseur darf!

Zertifikat der Massageausbildung:

Massagetherapeut Deutsche Heilpraktikerschule

Dozentin der Massage-Ausbildung:

Nicole Steckenleiter, über 20 Jahre erfahrene Massagetherapeutin / Körpertherapeutin, ursprünglich aus der Physiotherapie kommend. Aktuell Therapeutin in einer Privatklinik am Tegernsee, zusätzlich Heilpraktikerin für Psychotherapie, Sportrehabilitationstrainerin, Therapeutin für PsychoNeuroImmunologie etc.

Kosten der Massage-Ausbildung:

825,00 Euro

Im Preis inklusive: Kursskript, Massageöle, Massagekerze, kleine Verpflegung

Bitte mitbringen: (Bett)Laken für Massagebank, 1 großes Handtuch, 2 kleine Handtücher, Schreibzeug, Bequeme Kleidung, Socken für ölige Füße

Bitte darauf achten: Kürzen Sie Ihre Fingernägel maximal und feilen Sie die Ecken ab!

Verpflegung: Bitte bringen Sie sich Ihren Mittagssnack mit!

Anfahrt: Parken Sie Ihr PKW ausserhalb des Innenhofes kostenfrei! Fahren Sie über die Bergstrasse rechts auf den Wendelsteinweg 11, Eingang Innenhof 1. Stock Außentreppe

Ausblick

Zusätzlich können Sie in weiteren Fachseminaren folgende Massageformen erlernen: Entgiftende Honigmassage, Faszienmassage, Meridianmassage, Tuinamassage, Thaimassage, Klangschalenmassage, Bauchmassage mit viszeralen Fasziensystem

Außerdem empfehlen wir als Ergänzung das Fachseminar Medizinisches Taping, Faszientaping und AkupunkturTaping.

Termine:

insgesamt 40 h

Anmeldefrist: Bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn wegen Raumplanung.

Stimmen der Teilnehmer

Die Ausbildung bei Nicole war unglaublich kompakt – so viel Input muss man erstmal verdauen 🙂

Ich habe eine breite Basis von Techniken über Indikationen bis Rechtliches mitgenommen und gleichzeitig sind wir zum Teil tief in die Details eingestiegen. Der Fokus lag immer auf dem Tun – dabei habe ich am meisten gelernt. Jetzt heißt es: weiter üben, machen, Erfahrungen sammeln.

Liebe Nicole, Dein persönlicher Einsatz und Dein Know-How sind alles-außer gewöhnlich. Vielen Dank dafür!

I. H.

Wenn’s nicht nur Beruf, sondern Berufung ist… Genau das spürt man bei Nicole, die mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail ihre jahrelangen Erfahrungen an ihre Schüler weitergibt. Den Kurs „Massagetherapeut/in“ kann ich nur weiterempfehlen. Ich habe nicht nur alle Grundlagen und die vielen verschiedenen Massagetechniken kennengelernt, sondern konnte sie auch intensiv an den vielen tollen Probanden, die Nicole für mich gefunden hat, in die Tat umsetzen. Dank der hervorragenden Feedbacks konnte ich meine Fähigkeiten in kürzester Zeit extrem steigern. Es hat einfach nur Spaß gemacht und ich bin zu Hause gleich mit voller Leidenschaft durchgestartet. Vielen Dank, Nicole!

S. W.

Liebe Nicole Steckenleiter,

als ich an der Deutschen Heilpraktikerschule München ankam wurde ich so herzlich begrüßt, dass ich sofort die große
Aufregung an die Seite schieben konnte. Man fühlt sich dort sofort heimisch und angekommen! Das ist ein tolles
Gefühl, wenn man in eine fremde Umgebung kommt.
Die Schule ist super schön eingerichtet, vor allem findet man in der Küche alles, was das Herz begehrt. Hier gibt
es das volle Verwöhnprogramm von A wie Apfel bis Z wie Zitrone. Nicole Steckenleiter kümmert sich sehr liebevoll
um „ihre“ Schüler und hat immer ein offenes Ohr für alle Fragen die einem in den Sinn kommen.
Den „roten Faden“ während der Schulungen wiederzufinden gelang ab dem zweiten Tag unseres Seminars auch
schon viel besser! 😉
Die Schulung war sehr intensiv und spannend. Am ersten Tag haben wir in der Theorie schon so viel gelernt, dass
wir am zweiten Tag auch schon voll in die Praxis einsteigen konnten. Hierfür hatte Nicole Steckenleiter uns reichlich
Probanden besorgt, die uns immer ein super Feedback gegeben haben.
Ich habe hier nicht nur massieren gelernt sonder auch ganz viel für mein eigenes Leben mitnehmen dürfen. Durch
die vielen Gespräche habe ich gelernt, achtsamer zu sein und auch mal auf mich selbst zu hören. Die Liebe ins
Detail zu bringen und Dankbar zu sein für jede Möglichkeit, für jeden Menschen und für jede Situation. Das alles
hat mein Selbstbewusstsein gestärkt, vor allem auch, weil immer ein Feedback da war und offen und ehrlich
miteinander umgegangen wird.

Vielen vielen Dank für diese super schönen Tage in der Deutschen Heilpraktikerschule München-Taufkirchen.
Gerne empfehle ich diese weiter!!!

S. S.

Es war eine super schöne Zeit und ich habe soooo viel mitgenommen! Von Dir kann man so viel lernen und Du hast eine so unglaubliche Art etwas mitzuteilen, dass man Dir wirklich „an den Lippen“ hängt.

S.

Vielen Dank an Dich liebe Nicole, für solch unglaublich tollen Tage. Wir durften so unglaublich viel aus Deinem riesengroßen Wissensschatz lernen. Das ist ein wahnsinnig schönes Geschenk an uns. Danke! Und nicht zu vergessen, ein Danke für Deine Fürsorge und auch von mir an alle Probanden, ein Dankeschön, das wir an euch üben durften!

A.
Der Lehrplan ist leer